Medizinische Trainingstherapie MTT oder MED-X Training für den Nacken / HWS

Die Medizinische Trainingstherapie wird eingesetzt um Patienten zu „trainieren“. Ziel ist deren Beschwerden durch das Training zu reduzieren.

Das macht auf den ersten Blick auch Sinn. Training ist angeblich immer gut.

Die Medizinische Trainingstherapie kann verordnet werden, also auf Rezept.

Das Training selbst wird an Geräten ausgeführt, wofür es bstimmte Anforderungen seitens der Krankenkassen gibt. So müssen diese Geräte z.B. eine bestimmte Norm erfüllen (mpg Norm). Geräte für den HWS Bereich gibt es kaum. Meines Wissens nur die MED X Geräte wie sie z.B. von Kieser-Training eingesetzt werden und den HWS Trainer der Firma mkb, den ich für HWS als den besten auf dem Markt erachte.

Das Ziel einer MTT bei einer instabilen HWS soll sein, die Muskulatur zu kräftigen und die HWS so zu stabilisieren.

Die Geräte sollen teilweise in der Lage sein, die aufgewandte Kraft des Patienten genau zu messen, sodass sogar ganz gezielt einzelne Abschnitte der Wirbelsäule trainiert werden können. Der Fokus liegt dabei auf der haltenden „Tiefenmuskulatur“.

Nach meiner Erfahrung funktioniert das nur sehr begrenzt und ziemlich selten.

Im Gegenteil: nach meiner Erfahrung erfahren die meisten Patienten keine Stabilisierung der HWS, zumindest nicht nur durch MTT.

Vor allem die HWS Geräte verschlechtern meiner Erfahrung nach bei vielen Patienten die Symptomatik deutlich.

Ich rate daher zu anderen Verfahren, vor allem aus dem manuellen Bereich.

Untersuchung der HWS

Isometrische Übungen für die HWS

Isometrische Übungen – Was ist das eigentlich?

Bei der Isometrie werden die Muskeln angespannt, bleiben in der Länge aber gleich.

Beispiel: Sie halten eine Einkaufstüte in der Hand und heben die Tüte hoch. Dabei kommt es zu einer Längenänderung in der Muskulatur.

Wenn Sie die Tüte jetzt einfach nur auf dieser Höhe halten, kommt es zu keiner weiteren Längenänderung der Muskulatur. Dabei haben wir dann nur noch eine isometrische Kontraktion. Ein Beispiel wäre auch das Zusammendrücken der Handflächen vor dem Oberkörper.

Für die HWS sind leichte isometrische Übungen empefehlenswert. Wichtig: achten Sie darauf, wie ihnen die Übungen bekommen!

Wenn Sie am gleichen Tag oder am nächsten Schmerzen haben, ist das kein gutes Zeichen!

Lassen Sie sich Übungen von einem Therapeuten zeigen, der sich damit auskennt!

 

Halskrause – Konservative Therapien bei HWS-Instabilität

Eine Halskrause zur Therapie bei einer HWS Instabilität?

Bei akuten Problemen, kann das eine gute Idee sein, vor allem um erst einmal Ruhe in den betroffenen Bereich zu bekommen.

Noch bis in die 90er Jahre sah man deutlich mehr Patienten mit einer Halskrause. Das heute abgenommen. Heute werden einfach mehr Schmerzmittel verordnet. Das scheint billiger und einfacher zu sein. Aber das ist ein anderes Problem.

Also: die Halskrause ist in akuten Situation hilfreich. Aber: Die kritische Diskussion berührt hierbei vor allem die Tatsache, dass es bei lang anhaltendem Tragen einer Halskrause ja gerade zu schädlichem Muskelabbau kommen kann. Allerdings kann die Halskrause in schweren Fällen sehr wohl erforderlich sein, um den Alltag überhaupt noch einigermaßen bewältigen zu können, wie zum Beispiel das Autofahren, dass für Patienten enorm problematisch sein kann.

Patienten die wegen der Nackenbeschwerden auch nicht schlafen können legen diese auch nachts an. Das muss jeder Patient selbst prüfen ob er oder sie damit schlafen kann oder möchte.

Halskrausen können vom Arzt verschrieben werden und werden somit von der Kasse bezahlt. Wenn Sie in ein Sanitätshaus gehen achten Sie darauf welches Modell man ihnen verpasst. Da gibt es einige unterschiedliche Modelle. Sie brauchen ein Modell, mit dem Sie zurechtkommen.

Aber eines ist klar: die Halskrause ist nur eine Akut-Maßnahme und keinesfalls eine Dauerlösung.

Prolotherapie

Dieser Beitrag wird überarbeitet.

Schauen Sie mal derzeit auf folgende Links:

https://www.prolotherapy.org

(Infos zu Dextrose Prolo, PRP und Stammzellentherapie auf Englisch)

https://www.getprolo.com

(Allgemeine Infos über Prolo und Liste der US-Therapeuten)

https://www.proliferationstherapie.de

(Liste der Therapeuten in Deutschland)

 

Untersuchung der HWS

Was ist eine Halswirbelsäuleninstabilität?

Dieser Beitrag wird überarbeitet.